11/10/2016

Pflanzen

Seit 42 Jahren betrachtet Mon Jardin die Pflanze als wichtigsten Bestandteil seiner Aktivitäten durch:

Die Grösse der zugewiesenen Verkaufsfläche.
So finden sie in dem Verkaufsbereich grünblättrige sowie blütentragende Pflanzen – von der klassischen ‚Ficus Benjamina‘ bis hin zu der aussergewöhnlichen Nepenthe. Calceolaria im Frühling, Begonien im Sommer und Poinsettien zu Weihnachten begleiten die grossen Termine des jahres.

Die Entwicklung der Sortimente sowie die Gattungen der Pflanzen.
Öffnen Sie die Tür und betreten Sie unser Kalt-Gewächshaus – ein Bereich mit grosser Auswahl an Balkon- und Terrassenpflanzen sowie für ganzjährige Pflanzenbeete.
Mit schattenspendenden Vorhängen und angepasster Belüftung werden unsere Pflanzen unter optimalen Bedingungen gehalten.

Die Bedeutung der Vorrätigkeit.
Eine Rampe führt Sie in das Herz unserer Tätigkeit:
Die Baumschule – eingeteilt in mehrere Bereiche.
– Das Cabrio-Gewächshaus (mit Regulierung des Lichteinfalls & automatischer Bewässerung) bietet: Nadelbäume, blühende Sträucher, Ziersträucher und Bäume für Einzelpersonen.
– Eine Fläche mit Einheiten in grossen Mengen für Unternehmensbedürfnisse und Grossbaustellen. Ein Beispiel: Permanent an Lager sind 6 verschiedene Arten der Potentilla mit mehr als 200 Exemplaren (somit über 1200 an Lager).
– Eine Anlage mit einer Pflanzenart, auf welche wir besonders viel Wert legen. Seit über 6 Jahren präsentieren wir dort 45 Arten von Bambuspflanzen. Jede Art in verschiedenen Wachstumsstadien – im Total über 110 verfügbare Referenzen.

Das ganze Jahr über, vom 1. Januar bis zum 31. Dezember, erlaubt Ihnen unser Angebot von über 500 Staudenarten ganz besonders persönliche Pflanzungen vorzunehmen. Dies im Gegensatz zu unseren Konkurrenten, welche sich diesbezüglich nur während 2 Monaten im Jahr bevorraten.
Wir bevorzugen Ihnen Pflanzen in Ihrer Ruhephase anzubieten (welche im übrigen die beste Pflanzzeit ist) und natürlich auch Arten welche im Sommer oder Herbst blühen.
Einige behaupten, dass Mon Jardin mit überholten Methoden arbeitet. Wir allerdings arbeiten mit Berücksichtigung der natürlichen Lebenszyklen der Pflanzen und der Natur.

Die Wasserpflanzen
sind natürlich nicht zu vergessen: die dekorativen, die sauerstoffspendenen und die nitrifizierenden werden in Eimern verkauft und zunehmend in 2 Liter Töpfen für den umgehenden Einsatz. Dies beschleunigt auch den positiven Effekt auf die Wasserqualität.

Die Beratung:
Auf Ihre Anfrage hin begleiten wir Sie gerne mit Rat und Tat bei Ihren Projekten, so dass Sie das optimalste Ergebnis erzielen.
Um dies zu gewährleisten haben wir diverse Konzepte entwickelt, welche folgende Faktoren berücksichtigen: Die Qualität Ihres Bodens, die ausgewählte Pflanze und die vorhergehenden Massnahmen. Somit vermeiden wir die oft auftauchenden Probleme, welche nur zu oft zum Scheitern führen. Wir erhöhen die Erfolgsquote und vereinfachen den zukünftigen Unterhalt.